Weihnachtsgrüße

Liebe Spender, Helfer, Unterstützer und Vereinsmitglieder des Team für Tiere Castrop-Rauxel e.V.,


schon zum dritten Mal darf ich die Weihnachtsgrüße des Teams für Tiere schreiben und einen kleinen Jahresrückblick geben. Es freut mich, dass unser kleiner Verein weiterhin gute Arbeit leistet, weil er engagierte Mitglieder hat, die sich einbringen.

Team für Tiere Castrop-Rauxel e.V. | Tierschutz Patenhuhn5

Da im Projekt Patenhühner leider die meisten der alten Hennen verstorben sind, nachdem sie noch ein schönes „2. Leben“ im Hühnerhotel verbringen durften, wurden in diesem Jahr zehn neue Legehennen aufgenommen. Auch sie kamen über den Verein „Rettet das Huhn“ zum Ponyhof und waren glücklicherweise in einem nicht ganz so schlimmen Zustand, wie ihre Vorgängerinnen. Auch sie sollten nicht vom Legebetrieb in den Schlachthof kommen, sondern genießen nun ihr übriges Leben gemeinsam mit einem Hahn und den anderen Hennen in artgerechter Haltung. Durch die Patensuche in der örtlichen Presse wurden nicht nur Paten für die Tiere, sondern gleichzeitig neue Mitstreiter in der Hühnerversorgung gefunden. Ohne die zuverlässigen Ehrenamtlichen wäre auch dieses Projekt nicht möglich, dafür vielen Dank!

Die Tiertafel versorgt inzwischen über 100 menschliche Kunden mit 86 Hunden, 86 Katzen,  Vögeln und Kaninchen. Der Futterbedarf ist angestiegen, so dass mitunter Futter zugekauft werden muss.

Allerdings gibt es nach wie vor liebe Spender, die unsere Arbeit mit Sachspenden unterstützen. Die Aktion „Kauf ein Teil mehr“ soll im nächsten Jahr möglichst auf weitere Standorte erweitert werden.  

Auch in diesem Jahr hat die Tierarztpraxis Kreutzjans, Thurek und Wilhelmi bei ihren Patientenbesitzern um Geschenke für die Tiere der Tiertafel gebeten. Die Resonanz war erneut überwältigend! Vier Kombis voll mit liebevoll verpackten Weihnachtsgeschenken konnten wir abholen und verteilen sie derzeit an unsere Kunden.

Da das Team für Tiere finanziell recht gut dasteht, konnten wir in diesem Jahr eine Kastrationsaktion in der Nähe der Tiertafel durchführen. Tafelkunden hatten mehrfach auf das Problem unkastrierter Katzen an der Stelle aufmerksam gemacht, aber von niemandem in Castrop-Rauxel Hilfe bekommen. Daher wurde beschlossen, die Tiere einzufangen und kastriert wieder dort freizulassen. Vielen Dank an dieser Stelle an die engagierten Helferinnen, die sich um alles (einschließlich Versorgung der frisch operierten Katzen) gekümmert haben! Ein Vereinsmitglied hat noch wetterfeste Futterplätze gebaut, damit die Tiere weiterhin gut versorgt werden können.

Wir haben also auch in diesem Jahr gemeinsam viel Positives erreicht. Ein herzliches Dankeschön an alle aktiven Helfer vor Ort, ohne die kein Projekt laufen könnte! Aber auch vielen Dank an alle Vereinsmitglieder und Spender, die durch ihre Unterstützung dazu beitragen, dass alles finanziert werden kann.

Vielleicht gibt es ja auch im neuen Jahr Ideen, die wir gemeinsam umsetzen können.

Wir wünschen Euch eine schöne Adventszeit, ein ruhiges und fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2019!!

Mit tierlieben Grüßen

Nils Bettinger
1. Vorsitzender

Das könnte Dich auch interessieren …