Hühnerrettung Frühjahr 2020

Der Verein Rettet das Huhn e.V. führt wieder zahlreiche Rettungen durch und sucht noch Plätze. Folgende Informationen aus dem aktuellen Newsletter verbreiten wir gerne weiter:

Unsere Rettungen im Frühling

Wir brauchen Lebensplätze für über 6000 Hennen! 55 Übergabeorte deutschlandweit!

Liebe Freunde von Rettet das Huhn e.V.!

Wir starten deutschlandweit in die nächste Vermittlungswelle für sechs große Rettungen im Frühling!
Wir wollen im April bis Juni über 6000 Legehennen nach ihrer langen, qualvollen Zeit in der Legehennenindustrie vor dem Tod im Schlachthof retten.

Wir haben folgende Übernahme zugesagt:
– 11.April 2020: 1700 Hennen und 30 Hähne aus Biohaltung im Raum Ulm
– Mitte/Ende April 2020: 1400 Hennen aus Bodenhaltung im Sauerland
– Anfang Mai 2020: 1500 Hennen aus Bodenhaltung im Westerwald
– Mai/Juni 2020: 650 Hennen aus Freilandhaltung in Bayern
– Anfang Juni 2020: 830 Hennen aus Freilandhaltung in Niedersachsen
– Juni 2020: 150 Hennen aus Bodenhaltung in Niedersachsen

Die Hühner haben (je nach Betrieb) zwischen 12 und 20 entbehrungsreiche Monate in den Anlagen verbracht, haben zum Großteil noch nie das Tageslicht gesehen, geschweige denn jemals in der Erde gescharrt, im Sand gebadet oder irgendetwas kennengelernt, was ein Huhn für ein erfülltes und wesensgerechtes Leben bräuchte. Nach dieser Zeit der Ausbeutung würden sie -wie Jahr für Jahr 51 Millionen Legehennen allein in Deutschland- brutal ausgestallt, zum Schlachthof transportiert und getötet werden.
Um dieses Schicksal für diese 6000 Hennen abwenden und sie retten zu können, brauchen wir wie immer eure Hilfe!…

Wer kann 2 oder mehr dieser lieben Hennen bei sich aufnehmen, ihnen ein behütetes, liebevolles Zuhause auf Lebenszeit schenken, ihnen zeigen, wie sich frische Luft und Sonne auf der Haut, Erde und Gras unter den Füßen, ein wohltuendes Sandbad im Gefieder, ein geschütztes eigenes Nest zum Rückzug und eine beruhigende Gemeinschaft in einer kleinen Hühnergruppe anfühlt?

Wir geben die Hühner mit Schutzvertrag an geprüfte Lebensplätze bei tierlieben Privatpersonen ab (min.2 und max.15 Hühner pro Platz), bei denen sie ein Leben als wertgeschätztes Haus- (bzw. Garten-)tier fernab jeder Ausbeutung führen dürfen.
Voraussetzung ist u.a. natürlich eine artgerechte Haltung mit sicherem Stall, ganztägigem, geschützten Auslauf, sowie tierärztliche Behandlung falls erforderlich.

Die Hennen erholen sich überraschend schnell von den erlebten Qualen ihres „Vorlebens“ und werden zu ausgesprochen liebenswerten, zahmen und lebensfrohen Tieren. Über die Besonderheiten der Tiere, die leider auch im neuen Leben überzüchtete Hochleistungstiere bleiben, informieren wir euch ausführlich und stehen euch vor und nach der Adoption mit Rat und Tat zur Seite.

Falls Ihr zwei oder mehr Hühnern oder auch einem Hahn bei euch ein Leben schenken möchtet, wendet euch bitte via Kontaktformular an einen unserer Ansprechpartner! Von ihm erfahrt ihr, an welcher/ welchen Rettung(en) er mit seinem Übergabeort beteiligt ist.

Wir haben 55 Übergabeorte in ganz Deutschland eingerichtet:

Bitte wendet euch per Kontaktformular direkt an den angegebenen Ansprechpartner.

Bitte teilt diesen Aufruf, leitet ihn weiter und sprecht andere Tierfreunde an, denn wie immer gilt die besondere Dringlichkeit:
Jeder der Betriebe überlässt uns nur entweder ALLE oder KEIN EINZIGES Huhn! Wir müssen also bis zum Rettungstag genügend Plätze für alle Tiere gefunden haben, um sie retten zu können!
 

Vielen Dank und hoffnungsvolle Grüße!
Euer Team von Rettet das Huhn e.V.

Das könnte Dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen